Card image

Sonntag, 14. August 2011

18:00 Uhr

Gemeindemuseum Absam
Walburga-Schindl-Str. 31
Im alten Kirchenwirt
6067 Absam

Card image


Das wäre ja nicht den Nazis weggenommen worden
Feature-Fragment von Bert und Matthias Breit



Das wäre ja nicht den Nazis weggenommen worden …
Feature-Fragment, 2003, 61 Minuten
Regie: Bert und Matthias Breit

Die sogenannte »Wiedergutmachung« ist bis heute ein in Österreich umstrittenes Thema. Während am sogenannten »Stammtisch« die Meinung vorherrscht, die Opfer seien ohnehin ungerechtfertigt privilegiert, sehen sich die ehemaligen WiderstandskämperInnen und Verfolgten einer gänzlich anderen Realität gegenüber.
Ihnen drängte sich nur allzuoft der Eindruck auf, die ehemaligen Täter hätten nach 1945 doch noch den Sieg davongetragen.

Heinz Mayer, Widerstandskämpfer aus Innsbruck, hat nach 1945 über Jahrzehnte die Interessen und die sozialen Ansprüche der Opfer des Nationalsozialismus in Tirol vertreten – in oft demütigenden Auseinandersetzungen mit Ämtern und Behörden. Er war aber auch einer der Spezialisten im Dickicht des so genannten Opferfürsorgegesetzes.

Ein nicht vollendetes Portrait des Opferfunktionärs vom Innsbrucker Haydnplatz.




Card image

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Jeden Sonntag um 15 Uhr Programm
Jeden Samstag Radexkursion

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
email

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

[ Impressum ]
[ Datenschutz ]