Card image

Freitag, 5. August 2011
bis Sonntag, 18. September 2011
19:00 Uhr

Gemeindemuseum Absam
Walburga-Schindl-Str. 31
Im alten Kirchenwirt
6067 Absam

Card image


Thea's Kleider
Aus der selbstgenähten Kollektion von Thea Peintner



Die Ausstellung ist bis Sonntag, 18. September verlängert …

Dr. Thea Peintner aus Absam (1921–1997) könnte mit ihrer über mehrere Jahrzehnte selbstgenähten Kollektion einem Satz Coco Chanels gefolgt sein:

»Mode ist nicht nur eine Frage der Kleidung. Mode hat etwas mit Ideen zu tun, damit, wie wir leben.« ...
Thea Peintner, Tochter eines im Nationalsozialismus politisch Verfolgten, hat die Befreiung 1945 genutzt, die Matura nachzuholen und ihre Arbeit als Sekretärin mit einem Studium Anfang der 50er Jahre hinter sich zu lassen.

Diesen Schnitt durch ein Rollenbild – in den 50ern war nicht einmal ein Zehntel des österreichischen Nationalrats weiblich – hat Thea Peintner auch in ihrer Mode sichtbar gemacht: ausgefallene und auffallende Stoffe und Muster, außergewöhnliche Farben ... Eleganz ohne Bewegungsfreiheit zu opfern.

Kleider, Jacken, Mäntel als eine Möglichkeit, den Normen der Allgemeinheit, was und wie eine Frau zu sein hat, mehr als eine Karriere entgegenzusetzen: Schnitte, die Raum geschaffen haben für ein außergewöhnliches Leben .




Card image

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Jeden Sonntag um 15 Uhr Programm
Jeden Samstag Radexkursion

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
email

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

[ Impressum ]
[ Datenschutz ]